suchen
 
Seite drucken
   
Trommelskimmer (Ölskimmer)

R.A.W. ist die offizielle Vertretung der

ELASTEC American Marine Inc. für

Deutschland, Österreich und Schweiz

 

 

Trommelskimmer (Ölskimmer) nehmen ölhaltige (kohlenwasserstoffbasierte) Flüssigkeiten verschiedener Viskositäten auf, die sich auf der Wasseroberfläche befinden.

 

Anwendung

Trommelskimmer (Ölskimmer) wurden entwickelt, um Ölverunreinigungen im Wasser unter Kontrolle zu halten und zu beseitigen. Durch die Förderleistungen von 1 m³ bis zu 180 m³ pro Stunde, ergibt sich ein Einsatzspektrum von dem kleinen Schacht im industriellen Bereich bis zum Offshore-Großeinsatz bei Havarien von Tankern oder Ölplattformen.

 

Die spezielle, geschlossene Bauweise erlaubt auch den Einsatz in bewegten Gewässern. Für stärkeren Wellengang und den Einsatz auf dem offenen Meer sind als Zubehör Wellenbrecher erhältlich, die am Trommelskimmer (Ölskimmer) angebracht werden. Für den Einsatz um den Gefrierpunkt bieten wir speziell entwickelte Dampf-Heizsysteme um den Trommelskimmer und das unmittelbare Einzugsfeld auf Temperatur zu bringen und zu halten.

 

Die Trommelskimmer (Ölskimmer) sind sehr gut geeignet, aufschwimmende ölhaltige Flüssigkeiten in Becken und Tanks aufzunehmen, ohne Lösemittel oder andere Chemikalien zu verwenden und werden daher auch oft im Produktionsbereich eingesetzt. Die Geräte können je nach Modell schon bei 8 cm Wassertiefe eingesetzt werden; sie sind unsinkbar und die Materialien werden vom Salzwasser nicht beschädigt.

 

Konstruktion und Funktion

Der Grundrahmen besteht in der Regel aus eloxiertem Aluminium, das spart Gewicht und bietet einen guten Langzeit-Korrosionsschutz. Für den Einsatz mit aggressiven Chemikalien oder in erhöhten Temperaturbereichen sind spezielle Modellvarianten erhältlich, die komplett aus Kunststoff oder Edelstahl bestehen.

 

Die ölhaltigen Stoffe werden durch die rotierenden Skimmer-Trommeln des Trommelskimmers (Ölskimmer) von der Wasseroberfläche entfernt. Durch die selbstjustierenden Abschaber werden die ölhaltigen Stoffe von den Skimmer-Trommeln getrennt und fließen innerhalb der Rahmenkonstruktion in die integrierten Sammelbehälter. Vom integrierten Sammelbehälter werden die Stoffe dann zu externen Sammelbehältern weitergepumpt, hierfür können mittels Adapter bereits vorhandene Pumpen oder alternativ auf die Förderleistung des Trommelskimmers (Ölskimmer) abgestimmte Pumpen genutzt werden.

 

Wahlweise kann die Pumpe direkt am Auffangbehälter des Trommelskimmers (Ölskimmer) angebracht werden, oder sie wird separat durch eine Leitung mit dem Trommelskimmer (Ölskimmer) verbunden. Die Anbringung der Pumpe sollte von den Einsatzbedingungen abhängig gemacht werden. Um größere Höhen zu überwinden, ist die Pumpe vorzuweise direkt am Ölskimmer anzubringen.

 

Die  Trommelskimmer (Ölskimmer) können mit Druckluft- oder Hydraulikantrieb geliefert werden um bereits vorhandene Anschlüsse oder Kompressoren zu nutzen. Bei Ausführungen mit mehreren Trommeln sind die Antriebe immer paarweise. Falls keine Druckluft- oder Hydraulikanschlüsse vor Ort verfügbar sind, erhalten Sie bei uns auch das passende Antriebsaggregat, wahlweise elektrisch oder dieselbetrieben. Unsere Komplettsysteme sind aufgrund ihrer eigenen Aggregate autark und können somit völlig unabhängig von anderen Energiequellen betrieben werden.

 

Die Geräte zeichnen sich durch geringes Gewicht, hohe Effektivität und Effizienz beim Aufnehmen der schwimmenden, ölhaltigen Flüssigkeiten aus. Diese  Eigenschaften werden dadurch erreicht, dass man die Skimmer-Trommeln für das Aufnehmen des ölhaltigen Stoffes und gleichzeitig als Schwimmelemente zum Stützen des Trommelskimmers benutzt. Durch diese Konstruktionsweise hat der Trommelskimmer automatisch immer die ideale Lage auf der Wasseroberfläche und muss nicht aufwendig justiert werden. Dies gilt auch, wenn die Pumpe direkt angebracht und der Auffangbehälter voll ist.

 

Die Skimmer-Trommeln bestehen in den Grundausführungen aus HDPE (hoch verdichtetes Polyethylen) mit einer starken Adhäsionsfähigkeit gegenüber den schwimmenden, ölhaltigen Stoffen. Unsere Trommelskimmer können sowohl Leicht- als auch Schweröle abskimmen, hierbei wird normalerweise eine Effizienz von ca. 98% erreicht (Restwasseranteil 2 %), ein separater Ölabscheider ist daher nicht notwendig.

 

Vorteile

   ATEX-zertifiziert (siehe entsprechende Modellreihe) - aufgrund der Versorgung mit Druckluft kann keine Funkenbildung

     stattfinden; infolgedessen besteht keine Zündungsgefahr in der Nähe von entflammbaren Gegenständen

   Der niedrige Restwasseranteil ermöglicht in vielen Fällen die Wiederverwendung des aufgenommenen Öls ohne

     weitere Aufbereitung

   Die Skimmer sind weitestgehend wartungsfrei. Die einfache Bedienung und die Qualität der eingesetzten Materialien

     ermöglichen einen monatelangen Dauerbetrieb ohne jeglichen Eingriff (die Druckluft muss gelegentlich mit Öl versetzt

     werden)

   Durch geringmöglichstes Gewicht und kompakte Maße sind die Skimmer gut zu transportieren

   Sowohl die Skimmer-Trommeln als auch die Skimmer-Pumpe können leicht auseinander genommen werden

   Die Trommelskimmer können in bewegten Gewässern und im Bereich von anschwimmenden Feststoffen arbeiten

   Die Trommelskimmer arbeiten mit Hilfe eines Kompressors völlig autonom

 

Die Motoren und die Pumpe aller SK-Skimmer Modelle sind ATEX-zertifiziert, d. h. sie sind für explosionsgefährdete Bereiche zugelassen. Der pneumatische Motor für die Rollenbewegung ist nach Atex Ex II2 GD 0 - 40 °C für die Zone 2** und die Standard-Doppelmembranpumpe ist nach Atex Ex II2 Gdc 0 - 100 °C für die Zone 2 zugelassen.

Auf Anfrage kann die Pumpe für die Zone 1* geliefert werden.
Die Skimmer können auch in extremen Konditionen arbeiten, wie z.B. bei einem pH-Bereich von 4 - 13 und einer Temperatur bis zu 60 °C für einige Stunden und bis zu 80 °C für einige Minuten. 

 

*Zone 1 ist ein Bereich, in dem sich bei Normalbetrieb gelegentlich eine gefährliche explosionsfähige Atmosphäre als Gemisch aus Luft und brennbaren Gasen, Dämpfen oder Nebeln bilden kann.

 

**Zone 2 ist ein Bereich, in dem bei Normalbetrieb eine gefährlich explosionsfähige Atmosphäre als Gemisch aus Luft und brennbaren Gasen, Dämpfen oder Nebeln normalerweise nicht oder aber nur kurzzeitig auftritt.

 

Typ SK1 - 300/350 SK4 - 450/2 SK4 - 450/2-19
Trommelanzahl 1 4 4
Förderleistung m3/h(1) 1 10 20
Aufnahmeeffektivität(% verunreinigende Stoffe) 98% 98% 98%
Versorgung Druckluftantrieb mit trockener Luft Druckluft max. 7 bar Druckluftantrieb mit trockener Luft Druckluft max. 7 bar Druckluftantrieb mit trockener Luft Druckluft max. 7 bar
Maximaler Druckluftverbrauch (l/min) 400 1000 1500
Gewicht kg(2) 25 75 80

(1) Die Förderleistung bezieht sich auf Laboruntersuchungen. Die Untersuchungen wurden bei einer Temperatur von 15° C in einem mit leicht brackigem Brunnenwasser gefüllten Becken und einer Ölschicht von 10 mm durchgeführt.

Die Förderleistung ist generell abhängig von Ölschichtdicke, Viskosität, Wasserbewegung und Drehzahl.

 

(2) In der Gewichtsangabe ist auch die Pumpe berücksichtigt, die beim Typ SK1 - 300/350 nicht fest mit der schwimmenden Einheit verbunden ist.

 

Impressum | AGBs | Datenschutz