suchen
 
Seite drucken
   
Öl-Früh-Warnsysteme

Das Öl-Frühwarnsystem Typ 100 ist geeignet um Kohlenwasserstoffe bzw. Medien die nicht oder nur gering leitfähig sind, auch in geringen Schichtdicken, auf Wasseroberflächen zu messen.

 

Durch eine konduktive Referenzmessung wird die Wasseroberfläche ständig abgetastet und vom Öl-Frühwarnsystem ausgewertet. Das Öl-Frühwarnsystem kann in stehendem oder fließendem Gewässer, auch mit unterschiedlichen Wasserständen, eingesetzt werden. Bei fließenden Gewässern sind jedoch zusätzliche Maßnahmen wie Ölsperrensysteme mit Gleitschiene für den Höhenausgleich erforderlich.

 

Der Öl-Sensor ist das aktive Bauteil des Öl-Frühwarnsystems. Er ist auf dem Schwimmponton montiert und tastet permanent den Oberflächenbereich ab.

 

Der Schwimmponton dient zur Aufnahme des Öl-Sensors. Durch zwei zylindrische Schwimmkörper aus Edelstahl, wird eine exakte Führung und gute Schwimmeigenschaft

gewährleistet. Die mittig angeordnete Sensorkonsole ist höhenverstellbar und kann daher auf individuelle bauseitige Parameter justiert werden.

 

Neben der Grundvariante ist bspw. auch die direkte Kopplung mit einem unserer Öl-Skimmersysteme möglich. Sobald der Öl-Sensor das Öl auf der Wasseroberfläche registriert, schaltet das Öl-Frühwarnsystem das Öl-Skimmersystem ein und nach dem Ölaustrag dann auch wieder aus.

 

 

ArtikelÖlfrühwarnsystem Typ 100
Artikel-Nr.68.83.00
EAN/GTIN4052469007249
 Edelstahl
VEStück
Stück / VE1
Stück / Palette1
Lieferzeit auf Anfrage
Preisauf Anfrage
*Für diese Produktgruppe nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Sie profitieren von unserer kompetenten Beratung.
Impressum | AGBs | Datenschutz